Ein Blick in das Innere der Findorff-Kirche Iselersheim
Das Schiff mit fünf Kerzen stellt die fünf Ortschaften der Kirchengemeinde dar.

Ostern mit allen Sinnen erleben

Nachricht 31. März 2021

Kirchengemeinde Iselersheim lädt zu Osterweg ein

Ostern lässt sich auch mitten in der Corona-Zeit mit allen Sinnen erfahren. Eine Möglichkeit dafür ist der Osterweg, zu dem die Kirchengemeinde Iselersheim von Gründonnerstag bis Ostermontag einlädt. An zehn Stationen in Iselersheim, Mehedorf, Ostendorf, Hönau-Lindorf und Nieder Ochtenhausen können „Oster-Pilger“ Corona-konform die österliche Botschaft erleben. An einigen der Stationen finden Kinder etwas zum Basteln oder Ausmalen, andere richten sich eher an Erwachsene. Immer gibt es die Möglichkeit zum Mitmachen: Wer mag, kann seinen Namen auf einem großen Herzen verewigen, einen Hoffnungsstein gestalten oder mit einer Bewegungsübung eine Ahnung von der Auferstehung bekommen. An jeder Station hängt ein Übersichtsplan, ein guter Startpunkt ist das Gemeindehaus.

Überraschung für Jungschar-Kinder und ein Geschenk für alle
Auf Präsenzgottesdienste verzichtet auch die Iselersheimer Gemeinde. Dafür gestalten die vier „OHIO“-Gemeinden (Oerel, Hipstedt, Iselersheim und Oese) gemeinsam einen Ostergottesdienst, der ab Sonntagfrüh auf den Internetseiten aller Gemeinden abrufbar ist. Ebenfalls aus der OHIO-Region ging eine Initiative für Jungschar-Kinder (8 bis 12 Jahre) hervor: Sie können sich schon ab Donnerstag eine Überraschungstüte an ihrem jeweiligen Gemeindehaus abholen, die von Diakonin Christiane Schult (FuB Oese) und Diakon Holger Bredehöft (Oerel) befüllt wurde. Am Ostersonntag gibt es sogar ein kleines Präsent für alle Gemeindeglieder in Iselersheim: Sie können sich ab dem Ostermorgen an der Kirche ein von Martina Laufer künstlerisch gestaltetes Deko-Osterei abholen.